Gedanken zum Jahresanfang 2017

 

Gedanken zum Jahreswechsel von Michael Ramsay

Freiheit vs. Sicherheit ?
Da ist es nun, das Jahr 2017! Traditionell begibt man sich auf einen Rückblick in das abgelaufene Jahr. War es erfolgreich? Wurden meine Erwartungen erfüllt? Habe ich meine Ziele erreicht? Sind alle in meinem familiären Umfeld gesund? Bin ich glücklich? Habe ich im vergangenen Jahr alles richtig entschieden? Muss ich oder möchte ich etwas für mein Leben verändern? Viele weitere Fragestellungen beschäftigen uns in dieser Zeit des Wandels.

Michael Ramsay

Michael Ramsay, Vorsitzender der GdP Kreisgruppe Hannover

Für viele von uns war die Zeit des Jahreswechsels zudem von den dienstlichen besonderen Belastungen in 2016 geprägt. Die allgemeine Terrorlage der letzten Monate, die Migrationseinsätze, der Besuch des scheidenden US- Präsidenten Barack Obama, der allwöchentliche Wahnsinn im Fussballreiseverkehr, der Sommerreiseverkehr auf den Flughäfen, die damit einhergehende Personalknappheit, zahlreiche Sonderlagen ohne zeitlichen Vorlauf, die OSZE- Konferenz in Hamburg, die Folgen und Auswirkungen des Anschlages auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin, die öffentlich diskutierten verschiedenen möglichen Bedrohungsszenarien unserer Gesellschaft, das allgemeine „Aufrüsten“ für die Sylvesternacht, etc.

Dies alles nach einem schwierigen Jahr für die Sicherheitsbehörden im Allgemeinen u.a. durch die Anschläge in München, Ansbach, Würzburg und natürlich auch für die Bundespolizei in Hannover.

Die Bundespolizeiinspektion Hannover rückte im Frühjahr durch den Angriff der damals 15 jährigen Schülerin Safia S. wieder einmal in den besonderen Focus der Medien. Nachträglich wurde bekannt, dass es der erste islamistisch motivierte Anschlag in der Bundesrepublik gewesen ist.

Die Tat an sich wird zur Zeit juristisch in Celle verhandelt.

Der parallel einberufene Untersuchungsausschuss des niedersächsischen Landtages hat sich in den vergangenen Monaten mit dem Ereignis, der Arbeit des Verfassungsschutzes und der Polizeien beschäftigt. Erwartungsgemäß werden wohl je nach politischem Blickwinkel erhebliche Versäumnisse festgestellt und Änderungen vorgenommen werden. Unserem dadurch verletzten Kollegen wird das nicht mehr hilfreich sein.

Welchen Weg gehen wir zukünftig? Welchen Weg geht unsere Gesellschaft? Welchen Beitrag leisten wir?

Als Gewerkschaft der Polizei leisten wir unseren Beitrag für unsere Mitglieder und unsere Behörde überwiegend durch die direkten Gespräche mit den politisch Verantwortlichen und deren Gremien. Ziel ist es, bestmögliche (Arbeits-)Voraussetzungen für unsere Beschäftigten zu erzielen. Weiterhin nehmen wir durch die GdP geführten Personalräte direkt Einfluss auf die Behördenorganisation und versuchen die Beschäftigten dort bestmöglich zu vertreten.

Dieses ist uns im abgelaufenen Jahr trotz schwieriger Vorgaben hervorragend gelungen. Ich möchte hier beispielhaft auf die Erhöhung der DuZ- Zulage, das gute Ergebnis bei der Tarif- und Besoldungsrunde und das erst kürzlich durch den Bundestag genehmigte Hebungsprogramm hinweisen.

Auch die Ausstattung mit einem 2ten Magazin wäre ohne den Druck durch die GdP nicht zustande gekommen. Hier sind die Direktionen jedoch noch zum Teil in der Beschaffungspflicht.

Zu den Personalratswahlen 2016 wurden uns im PR und GPR sowie auch in den zentralen Gremien des BPR und HPR mit großer Mehrheit das wiederholte Vertrauen ausgesprochen. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bedanken. Gerade in der allgemeinen Situation muss sich unsere Gesellschaft auf eine funktionierende Polizei verlassen können. Und unsere Beschäftigten müssen sich ebenfalls auf funktionierende und kompetente Personalräte verlassen können.

Die Auftragsbücher für 2017 sind bereits gut gefüllt:

Beispielhaft seien hier erwähnt

• weitere personelle Verstärkung für die Bundespolizei
• Gewinnen von Fachkräften zur Entlastung der Beschäftigten
• Umsetzung des Hebungsprogrammes 2016 und damit einher gehenden Beförderungsmöglichkeiten
• Generieren von möglichst vielen Aufstiegsmöglichkeiten
• Erarbeiten von Lösungen für die Aus- und Fortbildung
• Steigerung der Berufszufriedenheit durch Verbesserung der Arbeitsbedingungen
• Verschärfung der Strafvorschriften zum Schutz der Beschäftigten
• Ausweitung von Maßnahmen zur Steigerung des Arbeitsschutzes

gdpwappenhannoverDie Herausforderungen an die Bundespolizei werden sich im neuen Jahr weiter erhöhen. Das Ende der Personalknappheit in allen Bereichen ist (noch) nicht in Sicht, vermutlich müssen wir durch bevorstehende Ruhestandsdaten mit einer weiteren Verschlechterung rechnen. Eine Entspannung der allgemeinen Sicherheitslage ist ebenfalls nicht zu erwarten. Jedoch steht uns mit Sicherheit aufgrund des bevorstehenden G 20- Gipfels im Juli viel Arbeit bevor.

Der Tagungsort in unmittelbarer Steinwurfweite des Schanzenviertels während der Sommerferien in zahlreichen Bundesländern zeugt nicht von planerischer Weitsicht oder sozialer „Wärme“ der politisch Verantwortlichen. Umso wichtiger ist der sorgsame Umgang mit der wichtigsten Ressource in unserer Organisation, dem PERSONAL!!!!

Wir, als GdP und Personalräte werden politische Sicherheitsvorschläge konstruktiv aber auch kritisch begleiten und weiterhin auf Ihr Wohl in unserer Organisation achten. Wir setzen uns für sie ein. Wir sind für Sie da !!

Ich bin mir ganz sicher! Unsere Gesellschaft wird die richtige Balance zwischen Freiheit und Sicherheit finden! Ich bin mir ebenfalls ganz sicher, dass unsere Mitglieder in der Gewerkschaft der Polizei gut aufgehoben sind!

Ich wünsche Ihnen und Euch ein frohes und glückliches neues Jahr 2017.

Bitte bleiben Sie gesund!
Für die Kreisgruppe Hannover

Michael Ramsay

 Aktuelles
Gedanken zum Jahresanfang 2017
5. Januar 2017 | Keine Kommentare

Gedanken zum Jahreswechsel von Michael Ramsay Freiheit vs. Sicherheit ? Da ist es nun, das Jahr 2017! Traditionell begibt man sich auf einen Rückblick in das abgelaufene Jahr. War es erfolgreich? Wurden meine Erwartungen erfüllt? Habe ich meine Ziele erreicht? Sind alle in meinem familiären Umfeld gesund? Bin ich glücklich? Habe ich im vergangenen Jahr alles richtig entschieden? ...

Frohe Weihnachten!
23. Dezember 2016 | Keine Kommentare

In diesem Jahr ist viel passiert – Weihnachten ist eine gute Gelegenheit, um inne zu halten und wieder Kraft für neue Taten im neuen Jahr zu tanken. Für diejenigen, die über die Weihnachtsfeiertage und den bevorstehnden Jahreswechsel Dienst verrichten müssen, wünschen wir einen ruhigen Verlauf ! Die GdP-Kreisgruppe Hannover wünscht allen Kolleginnen und Kollegen ein frohes Weihnachtsfest und ...

GdP Kreisgruppe Hannover sorgt für neuen „Fernblick“ !
26. August 2016 |

Die Kollegen der BPOLI Flughafen Hannover sowie des BPOLR Braunschweig dürfen sich ab sofort über einen neuen Fernseher freuen! Notwendig waren diese Neunanschaffungen, damit die Kollegen das Zeitgeschehen auch auf einem zeitgemäßen Fernseher erleben können.Die GdP-Kreisgruppe Hannover zögerte nicht und stiftete jeweils einen 40 Zoll Flachbildschirm und eine DVBT-Antenne der neuesten Generation.                                                                

MALWETTBEWERB für den GdP Familien-Wandkalender 2017
27. Juli 2016 | Keine Kommentare

Die GdP-Direktionsgruppe Hannover führt einen Malwettbewerb für den GdP-Familienwandkalender 2017 durch. Themenbereiche für die Bilder im DIN A4 Format: Familie/ & Freizeit und /oder Bundes-Polizei/Zoll, und / oder die jeweiligen Motive jahreszeitlich passend für den Monat September. Der kreativen Umsetzung sind keine Grenzen gesetzt, egal ob Buntstiftzeichnung, Collage oder Kartoffeldruck. Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Enkelkinder von allen Beschäftigten der ...

GdP-Kollege Lange als Kampfrichter bei den Special Olympics in Hannover
18. Juli 2016 | Keine Kommentare

Vom 06. - 10.06.2016 fanden in Hannover die Special Olympics statt, der Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Es gab Wettbewerbe in 18 Sportarten. Vier Tage lang fanden die Wettkämpfe in Leichtathletik im Erika-Fisch-Stadion statt. Thorsten Lange (stellv. Vorsitzender Kreisgruppe Bundespolizeidirektion Hannover) von der Inspektion Flughafen Hannover war während dieser Zeit als ehrenamtlicher ...

Kinderfest 2016 in Göttingen
22. Juni 2016 | Keine Kommentare

Auch in diesem Jahr führte die GdP-Kreisgruppe der Bundespolizei Hannover das traditionelle Kinderfest in Göttingen durch. Trotz widriger Wetterverhältnisse hatten die Kinder und Eltern wieder viel Spaß auf dem Bahnhofsvorplatz in Göttingen. Bei Rikschafahren, Torwandschießen, Streethockey , Kinderschminken und vielem mehr konnten sich die Kinder vor den Ferien noch einmal so richtig austoben. Die Präventionsteams der Inspektion ...

Personalratswahl 2016: Danke für das Vertrauen!
13. Mai 2016 | Keine Kommentare

Die Personalratswahlen 2016 sind Geschichte. Die GdP konnte für den Bereich Hannover das Ergebnis der Wahlen aus 2012 bestätigen! Für die Wahl der örtlichen Personalrates bei der Bundespolizeidirektion Hannover im Beamtenbereich entfielen 70,49 % der Stimmen an die Liste 1 - GdP. Die Arbeitnehmer erreichten sogar 82,35 %. Der neu gewählte Personalrat besteht aus 11 Beamtenvertretern sowie 2 ...

Personalratswahl 2016 – GdP-Liste 1 wählen!
11. April 2016 | Keine Kommentare

Viele Menschen fühlen sich von den Ereignissen in der Welt und ihren Folgen für die Bundespolizei geradezu überwältigt. Wir erleben, welche schlimmen Folgen die politische Ignoranz der letzten Jahre gegenwärtig für die Menschen in der Bundespolizei und ihre nächsten Angehörigen auslösen. Stimmenabgabe ist Teilhabe an erfolgreichen Lösungen. Wer „nur“ meckert, gestaltet nicht mit. Wir haben unsere Stimmen ...

Messerangriff auf Bundespolizisten im Hauptbahnhof Hannover
27. Februar 2016 | Keine Kommentare

Am späten Freitag Nachmittag wurde ein Kollege im Hauptbahnhof Hannover anlässlich einer Personalienfeststellung von einer 15 jährigen Täterin durch einen Messerstich in den Hals schwer verletzt. Die Täterin konnte durch den Streifenpartner sofort überwältigt und vorläufig festgenommen werden. Auf die Mitteilung von Einzelheiten des Tatgeschehens möchten wir an dieser Stelle ausdrücklich verzichten. Der verletzte Kollege wurde stationärmedizinisch versorgt. ...

Weichenstellung für die nächsten Jahre – Mitgliederversammlung der Kreisgruppe Hannover
14. Januar 2016 | Keine Kommentare

Eine rege Teilnahme bei der Mitgliederversammlung der GdP-Kreisgruppe Hannover konnten die Vorstandsmitglieder am 12.01.2016 verzeichnen. Schließlich standen wichtige Punkte auf der Tagesordnung. In einem konstruktiven Dialog diskutierten die Mitglieder die Zusammensetzung des neuen Vorstands. Am Ende wurde mit großer Mehrheit dem „alten Vorstand“ auch das Vertrauen für die nächsten vier Jahre ausgesprochen. Als 1. Vorsitzender wurde ...


lock
Mitgliederbereich
Announcement: Informationen nur für Mitglieder der GdP-Kreisgruppe Bundespolizei Hannover
Lieber Kollegin, lieber Kollege, um unseren Mitgliederbereich nutzen zu können, müßt Ihr Euren Nachnamen und die Mitgliedsnummer (z.B. 90XXXXXX) wie gewohnt im LOGIN-BEREICH eingeben. Bei korrekter Eingabe wird Euch der Zugang in den geschützten Bereich freigegeben.
Gleichstellungsfragen
Announcement: Die GdP-Frauen
Für Gleichstellungfragen stehen allen Kolleginnen und Kollegen der GdP-Kreisgruppe Bundespolizei Hannover kompetente Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Ihr findet die Kolleginnen vor Ort oder über die GdP-Kreisgruppe Bundespolizei Hannover: E-Mail: kg_hannover@gdp-bundespolizei.de Telefon (tagsüber): 0151/46441768                           Karin Dullnig, Bundespolizeiinspektion Hannover Gaby Klink, Bundespolizeiinspektion Hannover (Ermittlungsdienst)
Regionalnews
Gedanken zum Jahresanfang 2017
Gedanken zum Jahreswechsel von Michael Ramsay Freiheit vs. Sicherheit ? Da ist es nun, das Jahr 2017! Traditionell begibt man sich auf einen Rückblick in das abgelaufene Jahr. War es erfolgreich? Wurden meine Erwartungen erfüllt? Habe ich meine Ziele erreicht? Sind alle ...
Seniorenbereich
Die GdP-Senioren
Wer nach Erreichen des Pensions- oder Rentenalters den wohlverdienten Ruhestand angetreten hat, muss dann nicht automatisch die GdP verlassen. Die GdP – Seniorengruppe kümmern sich auch weiterhin um die Belange der ehemaligen Bundespolizei-Angehörigen. Und da gibt es eine Menge zu ...
Tarifangelegenheiten
Tarifbeschäftigte in der GdP-Kreisgruppe Bundespolizei Hannover
Für alle Fragen, die Tarifbeschäftigte der Bundespolizei betreffen, hat der Vorstand der GdP-Kreisgruppe Bundespolizei Hannover kompetente Ansprechpartner. Ihr findet die Kollegen vor Ort oder über die GdP-Kreisgruppe Bundespolizei Hannover: E-Mail: kg_hannover@gdp-bundespolizei.de Telefon (tagsüber): 0511/676754500   Frank Zeidel und Thorsten Lange sind Angehörige der Dienstgruppe 4 ...
lock
Vertrauensleutebereich
Announcement: Informationen für Vertrauensleute der GdP-Kreisgruppe Bundespolizei Hannover
Dieser Bereich ist den Vertrauensleuten der GdP-Kreisgruppe Hannover vorbehalten. Er dient der schnellen Weitergabe von gewerkschaftlichen Informationen des Vorstandes.